Das Seminar

'Visual Storytelling'

illustration design web

Führe den Betrachter durch dein Bild

Wie entstehen aus Bilderfolgen Geschichten? Was macht den Betrachter neugierig, deine Bilder eingehend zu betrachten und neugierig umzublättern? 

Hier erfährst du, wie aus einer Geschichte und einzelnen Zeichnungen ein in sich abgerundetes Buch entsteht.

Erkennt der Betrachter deines Bildes, was du ausdrücken willst? Ist deine Bildaussage unmissverständlich? Sind Ort, Zeit und Handlung klar ersichtlich? Funktioniert der Storyflow von Bild zu Bild? Sind Rhythmus und Reihenfolge optimal? Lenke den Blick des Betrachter nach deinem Sinn.

Die Wirkung deiner Bilder lässt sich gezielt steuern und verstärken. Um eine starke, eindeutige Bildaussage zu treffen, muss das Bild attraktiv und klar lesbar für den Betrachter sein. Dafür braucht es nicht nur zeichnerisches Können, sondern eine eigene Disziplin: bildnerische Erzähltechnik.

Was lernst du im Seminar ‚Visual Storytelling’?

Im Seminar ‚Visual Storytelling’ lernst du, den Bildraum zu ordnen, um dem Betrachter eine klare und ansprechende Darstellung zu bieten. Du planst Seitenfolgen, die deine Story optimal in Wort und Bild transportiert.

Du planst deine Illustrationen, kreiierst solide Bildräume und baust flüssige Bildsequenzen flüssig auf. Du erfährst, was es braucht, Inhalte wirkungsvoll zu visualisieren und den Blick des Betrachters durch das Bild zu führen.

Bildkomposition

Du fügst die einzelnen Elemente deines Bildes zu einer lesbaren, attraktiven Illustration zusammen und lernst, klare visuelle Aussagen zu treffen. Du lernst, die Werkzeuge der Bildgestaltung - Formate, Bildebenen, Vektoren und Formensprache - gezielt in Sinne der Erzählung einzusetzen.

Buch Layout

Du erarbeitest ein detailliertes Storyboard als solide Grundlage für die Feinarbeit an deinen Bildern. Du skizzierst den Ablauf der aufeinander folgenden Seiten, findest dein Format, ordnest Text und Bild zu einem Ganzen an und übst den Umgang mit Text-Bild-Zusammenhängen, Bilddramaturgie, Farbkonzepten und Schriftgestaltung.


Voraussetzung

illu Skills Basic oder vergleichbare Skills (Arbeitsproben).

Werkzeuge: Analog/digital – Freie Wahl!

Komm mit analoger oder digitaler Basisausstattung, je nachdem, womit du lieber arbeitest.


Aktuell keine Termine